-Was ist Spiritualität?-

Spiritualität ist ein Begriff, der hierzulande oft belächelt wird. Je nach Weltanschauung, Religionszugehörigkeit und Lebenseinstellung versteht jeder etwas anderes darunter…

-Finde deine innere Stärke-

Innere Stärke ist nichts, was man bei Google downloaden oder einfach irgendwo kaufen kann. Innere Stärke ist das, was man bekommt, wenn man mit seinen Problemen gegen eine Wand läuft. In den Momenten, in denen rein gar nichts so läuft, wie man es sich vorgestellt und geplant hatte…

-Traust du dich, du selbst zu sein?-

Viele Menschen haben genaue Vorstellungen davon, wer sie sein sollten, wie sie sich verhalten sollten, und sogar welche Gefühle sie haben sollten…

-Was ist Narzissmus?-

Die Narzisstische Persönlichkeitsstörung ist eine tiefgreifende Störung der Persönlichkeit, die durch mangelndes Selbstwertgefühl, einer ausgeprägten Empfindlichkeit gegenüber Kritik und einem geringen Einfühlungsvermögen gegenüber anderen Menschen besteht…

-Konversation mit einem Narzissten-

Wieder einmal war es soweit. Wieder einmal hast du dich zusammengerissen und dich dazu bereit erklärt, an einem gemeinsamen Essen teilzunehmen. Du tust das nicht gerne. Nicht in dieser Gesellschaft. Weil du weißt, dass es dir nicht gut tut.

-Warum du dir Ruhe gönnen solltest-

Wir leben in einer lauten Welt. Immer und überall sind wir von Sinneseindrücken umgeben. Wir sind ununterbrochen online und überall erreichbar. Dadurch sprudelt täglich eine massive Zufuhr an Informationen auf uns ein…

-Warum Selbstliebe so wichtig ist-

Selbstliebe ist verbunden mit Selbstvertrauen und Selbstachtung und drückt sich in der gesamten Art aus, wie du dich gibst. Stelle dir deine Selbstliebe vor wie ein Fundament aus Zement. Dieses Fundament bekommt im Laufe deines Lebens durch deine Erfahrungen, Verletzungen und Erlebnisse immer mehr Risse…

-Der Weg zur Veränderung-

Wer kennt das nicht? Man möchte etwas verändern in seinem Leben, es gibt eine Menge zu tun, und sobald man beginnt darüber nachzudenken, hat man die schlimmsten Gedanken im Kopf. Bestimmt findest auch du dann tausend Gründe, warum es schief gehen könnte und du am besten doch gar nicht erst beginnen solltest…

-Was Stress mit deinem Körper macht-

Sobald dein Körper beginnt Stress-Hormone auszuschütten, befindest du dich urzeitlich gesehen im Flucht- und Kampfzustand. Das ist der Überlebensmodus, in dem das Blut aus dem Kopf in die Beine rutscht, damit wir uns entweder verteidigen, oder rennen und uns retten können.

-Gib deine Träume nie auf!-

Alles läuft träge, vieles läuft schief und hat man ein Problem gelöst, wartet um die nächste Ecke schon das nächste. Grund genug, um sich erschöpft und kraftlos zu fühlen, und ausreichend, um lustlos und resigniert den Kopf in den Sand zu stecken…

-Wie Selbstzweifel ausbremsen-

Wenn du keine Angst davor hättest, einen Fehler zu machen, oder zu „versagen“ wenn du etwas veränderst. Keine Angst abgelehnt oder verurteilt zu werden, keine Angst vor der Meinung anderer, verbunden mit dem Gerede über dich…

-Überlebenstechnik: Atme!-

Vielleicht hast auch du ein oder zwei anstrengende Familienmitglieder, die dich nur zu leicht in den Sog ihrer Negativität und schlechten Laune ziehen können. Es gibt ja Menschen, die müssen alles schwarz malen. Die Welt, ihr eigenes Leben und manchmal auch deins…